top of page
Suche
  • mitzschke

Eine Trennung führt Kinder häufig in Loyalitätskonflikte


(Foto: unsplash)


Der Alltag führt Eltern mitunter in Überforderungssituationen, vor allem dann, wenn Mütter oder Väter selbst von einer Behinderung oder chronischen Krankheit betroffen sind oder wenn Eltern Kinder mit Behinderungen auf ihrem Lebensweg begleiten. Häufig leidet die Paarbeziehung derart unter der Last der Alltagsprobleme, dass es den Betroffenen kaum mehr gelingt, die Schwierigkeiten aufzulösen. In manchen Fällen hilft es, professionelle Beratung zu nutzen, das trägt auf jeden Fall kurz- und mittelfristig zu Deeskalation bei. In sehr komplexen hochstrittigen Konflikten, wird es schwierig, ohne die Begleitung von Fachexperten zu einer Lösung des Konfliktes zu kommen. Eine Einigung der beiden Elternteile ist umso existenzieller, je jünger die Kinder sind. Bevor besonders kleine Kinder durch dauerhafte Konflikte der Eltern in Trennungssituationen seelischen Schaden nehmen, lassen Sie nicht zu viel Zeit vergehen, sondern schauen Sie nach Möglichkeiten der Einigungshilfe wie beispielsweise eine Mediation.


Sie können im geschützten Rahmen über verletzte Gefühle, Ihre Bedürfnisse und Wünsche sprechen, sparen Zeit, Geld und Kraftreserven. Ihre Beziehung wird gestärkt, wirkt in die Zukunft gerichtet stabilisierend und gibt ihrem Kind, was es für seine gesunde Entwicklung braucht, eine von gegenseitigem Vertrauen und Respekt getragene Beziehung.


Gelingt es nicht, die Beziehung zu stärken, braucht es ein gutes Konzept, damit Eltern lebbare Lösungen im gegenseitigen Einvernehmen für sich und ihre Kinder gestalten. Über Hintergründe und Wechselwirkungen bei der Erziehung von Kindern in Trennungssituationen bietet Ihnen die digitale Begleitstelle auf dem Portal EnableMe weitere hilfreiche Informationen.


Aktuell wird die Berner Fachhochschule eine Tagung zum Thema chronische Konflikte und Hochstrittigkeit in Familien durchführen. Mehr Infos hier.

16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Beitrag: Blog2_Post
bottom of page