top of page

Definition - Leistungen - Grenzen der Machbarkeit

Die Mediation

Kompetente Begleitung und Unterstützung bei der Lösungsfindung in Konflikten. Wenn Sie es wünschen, erkläre ich Ihnen gern in der ersten Sitzung, was Mediation ist, was Sie davon erwarten können und ob die Mediation für Ihren Konflikt überhaupt geeignet ist. Manchmal ist selbst die Rolle von Rechtsanwälten oder Sachverständigen zu klären, die bereits in den Konflikt zu rechtlichen/inhaltlichen Fragen involviert sind.

Image by Chris Sabor

Der Konflikt

Sie befinden sich mit einer /mehreren Personen im Konflikt und kommen nicht weiter. Obwohl Sie gute Vorschläge unterbreitet haben und kompromissbereit wären. Sie suchen daher nach neuen Möglichkeiten , den Konflikt einer  Lösung zuzuführen.

Die Lösung

Mediation wird Ihre Gespräche und Verhandlungen wieder positiv gestalten, die Medianden erhalten hierfür einen geschützten und sicheren Rahmen. Mediation unterstützt alle Beteiligten in ihrem Wunsch nach konstruktiven Lösungen.

Image by Akhilesh Sharma
Dienstleistungen : Dienstleistungen

Das Mediations-5 Phasen-Modell

Auftragsklaerung gipfel.jpg

1. Auftragsklärung

In der ersten Phase entwickeln wir ein Arbeitsbündnis. Sie als Konfliktbeteiligte wollen Vertrauen in die Mediation gewinnen um sich darauf einzulassen, danach können wir starten.  Als Mediatorin erarbeite ich mit Ihnen mündlich oder schriftlich einen Vertrag, in dem wir uns auf die Rahmenbedingungen (Kosten, Vertraulichkeit, Zeit, Ort, Termintreue und der Ausstieg aus dem Verfahren) verständigen. Die Auftragsklärung ist häufig schnell erledigt, falls sich beide Parteien von Anfang an auf meinen Standard-Vertrag einigen. Download Mediationsvertrag.

Die Klärung der Rahmenbedingungen wird oft unterschätzt. Doch diese Phase ist wichtig, denn sie regelt grundsätzliche Dinge und ermöglicht den Konfliktparteien meist schon einen ersten Schritt zur Lösung ihrer Streitigkeiten. Wenn die Formalitäten geregelt sind, warten die Medianden schon ungeduldig darauf, dem Mediator endlich Ihre Sicht der Dinge darzulegen. Jedoch gerade sich über die Art, den Ort und die Zeit zu verständigen, entschleunigt, gibt Ruhe und Sicherheit, sich in der Mediation wohlzufühlen.

(69388)(3)1458550967794_edited.jpg

2. Entwicklung der Themenbereiche

Nun schauen wir miteinander, welche Themen in der Mediation besprochen werden sollen. Im sicheren Rahmen kann alles ungeniert ausgesprochen und von mir thematisch aufgelistet werden.  Nun überblicken Sie die wesentlichen Punkte ihres Konflikts, was zuvor als unlösbar erschien.  Auch jene Aspekte werden aufgezeigt, die bislang im Verborgenen lagen oder auch den Streitgegenstand nur am Rande tangieren wie bspw. die Art und Weise der Streitkultur.

Verborgen Beduerfnisse_edited.jpg

3. Konfliktbearbeitung

In dieser Phase gelangen wir zum Kern der Mediation. Ich führe Sie mit gezielten Fragetechniken zu Ihren Interessen und Bedürfnissen, die hinter dem Konflikt stehen. Den Medianden wird in dieser Phase oft bewusst, weshalb der eine oder andere Aspekt so bedeutsam ist. In der Mediation  fördere ich das gegenseitige Verständnis für die unterschiedlichsten Bedürfnisse und (verletzten) Gefühle. Dieses Vorgehen öffnet einen Raum für neue Optionen. Es bildet eine gute Grundlage für faire und zukunftsfähige Regelungen, die von allen Beteiligten getragen werden können.

IMAG5384.jpg

4. Problemlösung

Bei der Suche nach Optionen entwickeln Sie durch Ihre eigenen Ideen Ihr gemeinsames Lösungskonzept.
Die Kernfrage an die Medianden lautet nun:  Was sollte sich alles ändern, damit Sie sich von neuer Energie beflügelt wieder wohl fühlen ?
Um erkannte gewohnte Denkmuster zu überwinden, werde ich kreative Fragetechniken einbringen. Die gefühlte Entschleunigung bewirkt eine Steigerung Ihres Vertrauens in neue Wege samt der Bereitschaft und Mut, diese zu betreten.  Häufig entwickeln sich durch Lösungskonzepte ganz neue Potentiale, die nur darauf warten, sich zu entfalten und mit denen alle Beteiligten leben können.  Ich unterstütze Sie gern darin, die Möglichkeiten in der Endkonsequenz gut zu überdenken, also auch, inwiefern die Optionen rechtlich, technisch, wirtschaftlich oder gesellschaftlich umsetzbar sind.

Image by Romain Dancre

5. Verbindliche Vereinbarung

Am Ende der Mediation haben Sie mit Ihren Ideen eine verbindliche Vereinbarung (Vertrag oder gemeinsame Erklärung) und deren konkrete Umsetzung erzielt. Abschliessend halten wir Ihr Lösungspaket schriftlich fest, das gibt mehr Sicherheit und Zufriedenheit für alle Parteien.  Häufig ergeben sich aus dieser WIN-WIN-Situation sogar Ideen für künftigen Umgang als Verbesserung der Beziehungen. Manche Medianden geben dem Ganzen noch einen würdevollen I-Punkt. Das kann ein Lächeln, eine freundliche Geste oder Worte sein - warum nicht etwa auch eine gemeinsame Tasse Kaffee zum Abschluss.

black telephone on white wall_edited.jpg

Nachbetreuung

Auf Wunsch unterstütze ich Sie gern bei der Umsetzung in den Alltag.

Dienstleistungen : Dienstleistungen
IMAG4855.jpg

Tätigkeit

Mediation in Familienunternehmen

Generationenkonflikte am Arbeitsplatz, -in Teams

Mediation in Lebensräumen

Nachbarschaftskonflikte, Mietstreitigkeiten

Familienmediation

bei Erbschaften, bei Konsequenzen des Älterwerdens, Geschwisterkonflikten oder zwischen Generationen

Mediation in/um das Sozialrecht

Krankenversicherungsrecht, Medizinrecht, Gerichtsmediation

Klärungshilfe

im privaten oder geschäftlichen Umfeld inkl. sämtlicher Korrespondenz

Dienstleistungen : Dienstleistungen

Kosten, Dauer, Erfolgsquoten, Grenzen

o.T..jpg

Ein kostengünstiger Sozialtarif kann auf der Grundlage eines Erstgespräches in Absprache mit den Klienten zur Anwendung kommen. Die Entschädigung wird zu Beginn vereinbart, wobei das Erstgespräch stets verrechnet wird. Telefonate fliessen in die Endabrechnung nicht ein. Üblicherweise übernehmen beide Parteien die Kosten je zur Hälfte, nach Absprache kann dies auch abweichen. Im Falle einer Rechtsschutzversicherung beantragen Sie die Begleichung der Kosten. Empfiehlt Ihnen das Gericht eine Mediation, kann die Mediation für Sie ggf. unentgeltlich sein.

Wo findet die Mediation statt? Die Besprechungen können individuell an einem neutralen Ort stattfinden. Selbstverständlich können Mediationen im Arbeitskontext intern oder extern organisiert werden.

neue perspektiven.jpg
Image by Immo Wegmann

Dauer pro Mediationssitzung:  rechnen Sie mit ca. 60-90 Minuten. Dauer eines Mediationsprozesses: 4-5 Stunden mit ca. 3-4 Sitzungen auf 2-3 Monate (bspw. Arbeitsmediationen) verteilt: Manche Verfahren enden bereits nach 4Wochen, wenige Mediationen in hocheskalierten komplexen Konflikten benötigen selbstverständlich mehr Zeit zur Gründlichkeit.

Erfolgsfaktoren: Komplexe Themen benötigen mehr Zeitaufwand, schwierige Themen schauen Sie sich besser in Ruhe an. Die Bereitschaft der Mediationsparteien, sich auf den Gedankenaustausch und letztlich auf Vereinbarungen einzulassen, spielt eine erhebliche Rolle.  Ein Drittel aller Fälle erreichten eine Erfolgsquote von 80-100% und in 70% der Fälle mündet die Mediation in einer Vereinbarung.

20190103_Bruecke Motiv.JPG
20190103_Schluessel Motiv.jpg

Grenzen des Machbaren: Für Konfliktlösungen gibt es keine Garantie und Vollstreckbarkeitstitel.  Das Ergebnis wird eines Teiles beeinflusst von der Persönlichkeit des/der MediatorIn und zum anderen von allen Fragen psychischer Erkrankungen. Insbesondere die Folgen von Suchterkrankungen stellen im Arbeitsleben eine häufige Problematik und ein Konfliktpotential dar. Auch hier gibt es spezielle Hilfsangebote.

Dienstleistungen : Dienstleistungen
bottom of page